Psychotherapie für Kinder u. Jugendliche
Psychotherapie für Erwachsene
Systemische Therapie und Beratung
Mediation – faire Lösung im Konflikt
   
Kontakt
Wer wir sind
Wo Sie uns finden
Impressum

Praxis für Psychotherapie,
Beratung, Mediation
Systemische Therapie und Beratung

Psychische Probleme entstehen nicht für sich allein. Sie hängen mit dem persönlichen Umfeld zusammen und gewinnen erst darin ihre Bedeutung. Psychische Auffälligkeiten und Symptome begreifen wir jedoch nicht als Störung, sondern als Versuch, belastende Probleme oder innere Konflikte zu lösen. Dabei kann die Familie oder die Paarbeziehung eine wichtige Rolle spielen. Für die Beratung und Therapie ist es deshalb oft hilfreich, nicht nur über Partner und Familienangehörige zu sprechen, sondern sie direkt in die Therapie einzubeziehen.

Systemische Vorgehensweisen haben ihre Tradition in der Familien- und Paar­therapie. Sie haben sich inzwischen zu einem eigenständigen Psycho­therapie­verfahren weiterentwickelt, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist. Bei der systemischen Therapie nutzen wir eine eigen­ständige, auf modernen Systemtheorien basierende Denkweise und setzen spezielle Methoden ein, z.B. zirkuläres Fragen oder Skulptur- und Auf­stellungs­arbeit.

Systemische Paartherapie

Die Freude und das Leiden an der Paarbeziehung haben großen Einfluss auf unser seelisches und körperliches Wohlbefinden. Häufig merken wir es erst spät, wenn wir den Kontakt zueinander verlieren, wenn die Beziehung zum Partner verflacht und Sprachlosigkeit einkehrt. Äußerst belastend wird es, wenn es zu schweren Krisen kommt und die Partnerschaft zerbricht. Systemische Paartherapie hilft, Beziehungen zu klären und neu zu gestalten.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten, Nähe und Distanz, Spannung und Harmonie in der Paarbeziehung im Gleichgewicht zu halten, ist oft schwierig. Es ist komplizierter, als wir vermuten, wenn wir frisch verliebt sind und am Beginn einer neuen Partnerschaft stehen. Störungen in der Paarbeziehung sind sehr belastend, sie bieten aber die Chance einer Klärung und Veränderung. So können die Partner ihren unterschiedlichen Zielen und Vorstellungen gerechter werden. Oder sie rücken die Gemeinsamkeiten wieder mehr ins Blickfeld, um ihre Beziehung aufs Neue als bereichernd und stärkend zu erleben.

Paartherapie hilft,

•  wenn Streit und Konflikte den Alltag bestimmen
•  wenn die Beziehung verflacht, körperliche Nähe und Sexualität kaum noch stattfinden
•  wenn einer der Partner oder beide über eine Trennung nachdenken
•  wenn sich ein Partner vom anderen eingeengt, übergangen oder betrogen fühlt
•  wenn sich die Partner mehr Gemeinsamkeit und eine intensivere Beziehung wünschen
•  wenn äußere Einflüsse (getrennte Wohnorte, Arbeitslosigkeit, Krankheit) zu Problemen in der Beziehung führen
•  wenn der Kinderwunsch eines Partners vom anderen nicht geteilt wird

Zu Beginn der systemischen Paartherapie wird ausführlich geklärt, welche Anliegen und Erwartungen die Partner mitbringen. Umfang und Dauer der Therapie können sehr unterschiedlich sein. Sie richten sich nach den Zielen und Wünschen des Paares.

Bitte beachten Sie: Die Kosten einer systemischen Therapie und Beratung werden von den Krankenkassen nicht übernommen.